Unser Verein

Unser Verein wurde im Jahr 1983 gegründet

Die Mitgliederanzahl beträgt 100

Sportanlage

Info zur Sport Anlage sie wird voraussichtlich im Frühjahr 2022 umgebaut 

Vorstand

Beschreibung zum Vorstand des FC

1. Vorsitzender

Heribert Schmidt-Wallenborn

Handy Nummer / 01726936087

2. Vorsitzender

Klaus Walter

Kassierer

Manfred Köhler

Ansprechpartner Jugend

Jugendleiter Team mit Herz und Seele. Leiten die Jugendabteilung seit 2012 und fördert die jungen Kicker und Kickerinnen

Jugendleiter

Andre Siebertz

Handy Nummer / 01637931617

Email: fussball@fcjuzfechenheim.de

Jugendleiter

Stefan Schröder

Email: fussball@fcjuzfechenheim.de

Frankfurter Erklärung

Miteinander statt gegeneinander!
Fußball begeistert und verbindet Menschen unterschiedlicher Herkunft und Bildung.  Der Fußballsport bietet ein hohes Integrationspotenzial und beweist seine integrative  Wirkung jede Woche aufs Neue auf den Frankfurter Fußballplätzen.
Leider kommt es bei Fußballspielen zu körperlichen Auseinandersetzungen, Diskriminierun-gen, Schiedsrichterbeleidigungen sowie Gewalt zwischen Spielern und auch Zuschauern.
Wir wollen einen fairen Wettstreit im Streben nach sportlichem Erfolg fördern und Maßnah-men gegen die häufig anzutreffende Gewalt beim Fußball ergreifen. Die Frankfurter Fußball-vereine lehnen Diskriminierung und Gewalt ab.


FRANKFURTER PROGRAMM GEGEN GEWALT IM FUSSBALL
Wir, die Vertreter der Frankfurter Fußballvereine, verurteilen Diskriminierung und Gewalt und setzen uns für Fair Play auf und neben unseren Sportplätzen ein.  Wer brutal spielt - spielt nirgendwo. Wer aus einem Verein ausgeschlossen wird, weil er  den Schiedsrichter tätlich angegriffen hat oder Sportler und Sportplatzbesucher  vorsätzlich verletzt, soll in Frankfurt am Main für mindestens zwei Jahre in keinem anderen  Fußballverein aufgenommen werden.
Zu dem Maßnahmenkatalog gehören unter anderem der Runde Tisch „Sport-Gewalt-Präven-tion“, das „Fair-Play-Forum“, der Fairness-Preis des Präventionsrates und des Sportamts der Stadt Frankfurt, das Netzwerk Gewaltprävention des Hessischen Fußball-Verbandes, Projekte im Rahmen der „Sport-Sozialarbeit“, „Gewalt-Sehen-Helfen“-Seminare und Sozialsprechstun-den, die „Task force Deeskalation“, die besondere Unterstützung junger Schiedsrichter und ein Internet-Auftritt zu diesem Thema. 
Wir, der Hessische Fußball-Verband, der Fußballkreis Frankfurt, die Stadt Frankfurt am Main und die Frankfurter Fußballvereine setzen mit der Frankfurter Erklärung ein Zeichen und schließen diesen Pakt gegen Gewalt und Diskriminierung. Ferner begleiten und unter- stützen wir die aufgeführten Maßnahmen und Aktivitäten.